falsche Wohnbau Mitarbeiter unterwegs

Mainz (ots) – 20.05.2016

Bereits am Dienstag rüttelten zwei Männer an der Wohnungstür einer Dame in der Weisenauer Bleichstraße. Als sie die Tür öffnete, standen dort zwei Männer, die in schlechtem Deutsch abgaben, für die Mainzer „Wohnbau“ zu arbeiten. Beide Männer hätten keine Arbeitskleidung getragen. Da die Beiden mach Ansicht der Wohnungsmieterin nicht wie Mitarbeiter der Wohnbau wirkten, fragte die Frau später dort nach. Hier erfuhr sie, dass keine Mitarbeiter in dieses Haus entsandt worden waren. Die beiden Männer werden wie folgt beschrieben: 1. Etwa 30-35 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und schlank, Südländer, bekleidet mit Jeanshose und Jeansjacke 2. Gleiches Alter, etwa 1,65 Meter groß und schlank, Südländer, bekleidet mit dunklem Kapuzenpulli Beide fuhren mit einem weißen Kastenwagen mit blauer Aufschrift und Eiskristallzeichen in Richtung Portlandstraße davon.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz, Telefon: 06131-653633

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de

Advertisements

Mainz L’Arcade besteht seit über 3 Jahrzenten

larcade mainz

Das Mainzer L’Arcade besteht seit mehr als drei Jahrzehnten. Es ist ein fester Bestandteil der Mainzer Altstadt. Hier zeigt sich die Mainzer Frohnatur von ihrer besten Seite, sei es an Fastnacht, bei Fußballspielen unseres geliebten FSV Mainz 05, bei den berühmten Samstag-Party-Nights oder beim einfachen Genießen eines Bieres, eines Kaffees oder bei leckerem Essen.

Weiterlesen „Mainz L’Arcade besteht seit über 3 Jahrzenten“