Capitol Kino Mainz im Jahr 1962

Capitol Mainz 1962

Das Kino Capitol in Mainz im Jahr 1962, mit der Deutschland Filmpremiere mit Jack Palance in „Alboin König der Langobarden“.

Das Capitol wurde im 1933 in der Neubrunnenstr.9 eröffnet, mit einer Größe von 486 Sitzplätzen. Der Erstbetreiber war Otto Meyer und er führte das Kino bis zum Jahr 1942. Durch den Krieg und die Bombardierungen in Mainz wurde das Kino schwer beschädigt

1949 konnte es wieder in Betrieb genommen werden, der neue Betreiber war A. Kämmer bis zum Jahr 1971. 

1971 übernahme durch Hubertus Wald

1978 übernahme durch Georg Reiss

2000 übernahme durch die Casablanca-Cinema FTB , Ingelheim. Reduzierung der Sitzplätze auf 330 und Umbau des Interieurs.

2009 übernahme durch Sack, Seehuber und Zeiler GbR

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s