Frankfurt Hauptpost im Jahr 1898

Frankfurt Hauptpost am Mainz.jpg

Die Hauptpost von Frankfurt am Main wurde 1891 an der Zeil 110 mit einem prachtvollen Neubau im Stil des Historismus eröffnet.

Nach dem 2. Weltkrieg entstand an gleicher Stelle ein moderner Ersatzbau, der dann aber mit der Privatisierung der Deutschen Bundespost und dem Rückgang der traditionellen Postdienste aufgegeben wurde. 2008 wurde hier das Palais Quartier (Frankfurt HochVier) erbaut.

Das Hauptpostamt hatte einen eigenen Anschluss an die Straßenbahn Frankfurt am Main. Von hier aus wurde die Poststraßenbahn betrieben. Das Zufahrtsgleis zur Hauptpost zweigte auf der Zeil ab und führte durch das Portal des Postgebäudes in den Innenhof. Dort befand sich eine Wendeschleife mit einem Überholgleis.

Ebenfalls im Innenhof befand sich eine eigene zweigleisige Wagenhalle für sechs Triebwagen mit eigener Werkstatt. Insgesamt verliefen dort 460 Meter Gleis.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s